SIRA IM REIGEN

Die Sängerin und Tänzerin Sira Lubanda fühlt sich stark vom Puls der Musik inspiriert und beschreibt diesen, als die Kraft die alles zusammenhält und der es sich hinzugeben oder zu widerstehen gilt. Es gleicht einem Tanz auf Wellen. Das Programm bewegt sich zwischen Nu Soul und Jazz, zwischen Blues und World Music und wird getragen von Eigenkompositionen der Sängerin, sowie von Interpretationen schon bekannter Stücke.
Der Bassist Gregor Kutschera und der Schlagzeuger und Percussionist Christian Glöckler bilden den Boden des Bootes, der Keyboarder Sebastian Stifter die Wände und die Sängerin Sira Lubanda das Segel.
Julian Preuschel gesellt sich mit atmosphärischen Klängen auf der Trompete dazu, wohin die Reise führt ist jedoch noch ungewiss.
Rhythmisch verwoben, schwebend, sehr intim und doch lebendig und fröhlich. Videos gibt es davon hier.